Lösungsorientierte Therapie

Je nach Bedarf unterscheide ich zwischen folgenden Formen der Therapie

 

  • Systemische Konsultation
    • Ein oder zwei Gesprächstermine, oft als Doppelsitzung, zur Abklärung des Behandlungsbedarfes, der dazu hinzuzuziehenden Personen und zur ersten Ressourcen- und Lösungsaktivierung.

 

  • Systemische Krisenintervention
    • Fünf Sitzungen, oft Doppelsitzungen in einem kurzen Zeitraum

 

  • Systemische Kurzzeittherapie
    • Zehn Doppelsitzungen oder zwanzig Einzelsitzungen verteilt über etwa sechs bis neun Monate

 

  • Systemische Langzeittherapie
    • Bei schweren und/oder chronischen Störungen, ca. 20 bis 30 Doppelsitzungen oder 40 bis 60 Einzelsitzungen verteilt über mehrere Jahre.
Zur Werkzeugleiste springen